Gödeke, Stefanie

goedeke stefanie

Gödeke, Stefanie

*1966 · Frankfurt
Lebt in Hanau

Gödeke, Stefanie

Stefanie Gödeke veröffentlichte erste journalistische Portaits ( Trude Simonsohn, Peter Härtling, Benjamin Ortmeyer)  im Stadtbuch Frankfurt 1999, im gleichen Jahr ein Kinderbuch „Der kleine Mausebär“ mit dem Illustrator Oliver Sodemann, 1. Auflage vergriffen, Roderer Verlag Regensburg. 

Zwischen 1997 und 2005 arbeitete und veröffentlichte sie bei verschiedenen Tageszeitungen als freie Journalistin, u.a. für die Wetterau und Hochtaunusredaktionen, Rhein-Main-Kultur und Feuilleton-Ressorts der Frankfurter Rundschau sowie für Kultur- und Kunstberichterstattung, Portaits und Serienproduktion MKK beim Gießener Anzeiger.

2002 promovierte sie in der Literaturwissenschaft über Christa Wolf (auch Anna Seghers): „Subjektfiguren und Literaturverständnis nach Auschwitz“, es folgten Veröffentlichungen u.a. 2007 im Uwe Johnson- Jahresbuch über A. Seghers/U. Johnson sowie im Sammelband „Uwe Johnson und die DDR-Literatur“, Belleville 2011.

Ebenfalls 2011 erschien im Logos-Verlag Berlin nach Lehraufträgen eine Monografie zur deutsch-jüdischen Literaturgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert mit Rückgriff auf die Geschichtsbände des Leo-Baeck-Instituts. 

 

Persönliches

„Ich bin 1966 in Frankfurt/Main geboren. Einige familiäre Wurzeln reichen ins heutige Polen/Russland bzw. ins "alte Ostpreußen". Ich studierte Germanistik, Philosophie und Psychoanalyse, epochal auch Judaistik.

Nebenher war ich Archivkraft. Promotion im Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft. Staatsexamen in den Fächern Deutsch, Philosophie, Ethik und Darstellendes Spiel.

Ich arbeite als Studienrätin (in einem Oberstufengymnasium, auch im Fach Kunst und u.a. für Osteuropafahrten), mitunter als Journalistin und Dozentin (Uni und zuletzt Fortbildungsbereich) und vermiete privat.

Schreiben und Lesen waren für mich immer überlebenswichtig.

Mich hat besonders beschäftigt, dass der kleine Unterschied große Folgen hat.

Mit 13 Jahren habe ich angefangen ernsthaft zu schreiben.

Mein Lebensweg war immer wieder verschlungen mit Literatur, Philosophie, Geschichte und Psychoanalyse/Psychologie.

Mir ist wichtig, dass es Kinder gibt. Und dass wir Israel schützen. Und uns erinnern.“

 

Web-Links:

Sinn und Sinnlichkeit, Tabus und Milieu | Autorin Stefanie Gödeke
www.stgoedeke.de

 

Veröffentlichungen

Goedeke Titel Braeute des Mittags

Bräute des Mittags

2021

Bookmundo

ISBN: 978-9403624297

Bibliothekskatalog

Drei Frauen einer Familie, Elena, Nastasja und Ava, die nicht aufhören können, das Begehren in ihrem Leben aufzusuchen.

Die junge Elena lässt sich naiv ins Rotlichtmilieu hineinziehen und geht daran fast zugrunde.

Goedeke Titel Fremde Wesen

Fremde Wesen

2019

BoD – Books on Demand

ISBN: 978-3-752806-09-0

Bibliothekskatalog

Auf der Suche nach ihren familiären Wurzeln erforscht Caroline das Leben der Frauen ihrer Herkunftsfamilie. Dabei entsteht ein fesselndes Panorama, das gesamte 20. Jahrhundert überspannend.

In Ostpreußen verliebt sich vor 1933 die großbürgerliche Kaufmannstochter Luise in den ärmeren, von sozialem Mitgefühl geprägten und die NS-Mitgliedschaft verweigernden Förster Kalweit.

Goedeke Titel Die unzaehlige Alte

Die unzählige Alte

2019

BoD – Books on Demand

ISBN: 978-3-748194-26-2

Bibliothekskatalog

Über den Zeitraum eines Jahres läuft eine Frankfurter Studentin zwischen dem Philosophikum der Universität und der Pflegebedürftigkeit einer über 90-jährigen Frau aus prekären Frankfurter Verhältnissen hin- und her: Umgeben von brisanten Vorfällen, Armut, Obdachlosigkeit, Hunger nach Erotik und Lebensfreude, Schizophrenie, Alkoholismus ...

Goedeke Titel Stumme Beruehrungen im Wasse

Stumme Berührung im Wasser

2020

BoD – Books on Demand

ISBN: 978-3-750433-87-4

Bibliothekskatalog

Buchhandel.de

Zur Sinnlichkeit und Historie der Frau: Der vorliegende Band enthält Gedichte aus den Lebensjahren 1984 bis 1994 und 2000 bis 2004 in der Tradition der Romantik und Mystik sowie eine Erzählung aus diesem Zeitraum, die sich in die Reihe des weiblichen existenzialistischen Surrealismus des 20. Jahrhunderts stellt ...

 

Hörproben

Roman „Bräute des Mittags“
(YouTube [i]) 2021

Roman „Bräute des Mittags“
(YouTube [i]) 2020

„Fremde Wesen“
(YouTube [i])

„Die unzählige Alte“
(YouTube [i]

 

Leseproben

„Fremde Wesen“ [PDF]