rieder ewart

Reder, Ewart

*1957 · Berlin
Lebt in Maintal

Reder, Ewart

Ewart Reder, geboren 1957 in Berlin, lebt nach mehrjährigen Aufenthalten in Göttingen, München und Aschaffenburg in Maintal bei Hanau.

Er arbeitet seit 1990 als Lehrer (in Teilzeit), seit 1998 als Schriftsteller und Literaturkritiker. Seit 1998 Veröffentlichungen in Tageszeitungen (FR, FAZ, nd u.a.), Zeitschriften (ndl, Das Magazin, Lichtungen u.a.) Anthologien, im Rundfunk (rbb, hr, mephisto u.a.) im Internet u.a.

Freier Mitarbeiter des Literat, Berlin (1999 bis 2008), freier Mitarbeiter der Frankfurter Rundschau, bei neues deutschland und beim Kritischen Lexikon der Gegenwartsliteratur.

Mitbegründer und Redakteur der Literatursendung WortWellen, Radio X, Ffm (seit 2001).

Teilnehmer internationaler Literaturfestivals und –Kongress.

 

Web-Links

www.liternatur.net

 

Auszeichnungen

Stipendium der Stiftung Polytechnische Gesellschaft 2012-2014

 

Veröffentlichungen

Reder Titel Aufstand

Aufstand
3 christliche Nachgeschichten

2011

Axel Dielmann-Verlag

ISBN: 978-3-86638-151-3

Buchhandel.de

Ewart Reder erzählt dreifach das Echo des Ostermorgens weiter, drei Aufstände, drei christliche Nachgeschichten. Er vermittelt dabei einen erstaunlich lebendigen und aktuellen Stoff.

Die erste Prosa stimmt ein als »Vorrede des hl. Thomas von Indien mit den Gründen, warum er reden durfte«. Reder schrieb sie nach einem Indien-Aufenthalt, zu dem unser Autor vor zwei Jahren vom dortigen Germanistenverband eingeladen war.

Mit der fertigen Erzählung wurde Ewart Reder wiederum zu den Internationalen Literaturgesprächen nach Zagreb eingeladen.

Der Text findet sich in englischer Sprache erstveröffentlicht in dem Kongressband »Contemporary Literature and Memory«, Zagreb 2008. Schöner kann man sich den Werdegang einer Prosa kaum denken ...

Reder Titel Reise zum Anfang

Reise zum Anfang der Erde

2016

Axel Dielmann  Verlag

ISBN: 978-3-86638-195-7

Bibliothekskatalog

Buchhandel.de

Deutschland im Jahr 2029. Rechtunterschiedliche Leute ziehen nach Norden, an den Holsteiner Wittensee, leben in einer Selbsthilfe-Kommune von Arbeitslosen namens ZUSAMMEN=ARBEIT.

Während Einzelne und ihre Beziehungen sich dramatischverändern, kämpft die Gemeinschaft nach außen gegen die Abholzung des Waldes durch einen Rohstoff-Fonds.

Das Endspiel um die globalisierte Welt hat begonnen.

Reder Titel Die hinteren Kapitel der Beruehrung 2

Die hinteren Kapitel der Berührung

2021

Pop-Verlag

Was siehst du hier? Richtig. Um Berührungen geht es in meinem neuen Buch. Und um Rätsel, die sie der Haut aufgeben. Jede Berührung legt eine Spur, die so weit ins Innere ...

 

Hörproben

„Naturkundemuseum“
(YouTube [i])

„Reise zum Anfang der Erde“
(YouTube [i])

 

Lesebeispiel

Reportage über das musikalische Westberlin
[www.neuesdeutschlande.de]

 

Leseproben

„Die hinteren Kapitel der Berührung“ [PDF]

 

Lieblingszitat

„[Sleep] in the perfumed chambers of the great,
Under the canopies of costly state“

William Shakespeare

 

„Das Leben ist heilig. Jede Person ist es wert, dass das Universum stehenbleibt und fragt, wie es ihr geht. In einem solchen Universum ist das meiste noch nie erzählt worden.
Auch meine Erinnerungen sind mir neu. Ich trete auf die Straße und rieche den Blumenduft im Wohnzimmer Erde.“

Ewart Reder